Neuigkeiten

Mit der richtigen Lichtplanung das Schlafzimmer zum Leuchten bringen

Mit cleveren Ideen für die Beleuchtung wird auch ein eher unscheinbares Schlafzimmer zum Blickfang. Worauf es bei der Lichtplanung ankommt.

Gerade im Schlafzimmer muss die Beleuchtung besonderen Ansprüchen genügen: Wer bei schummrigen Lichtverhältnissen schon einmal seinen Kleiderschrank durchsucht hat, weiß, dass dunkelblau und schwarz kaum zu unterscheiden sind. Im Idealfall sollte der Schalter für das Deckenlicht vom Bett aus erreichbar sein. Für Frieden im Ehebett sorgt außerdem eine Lichtquelle, mit der man selbst zwar lesen kann, den Partner aber nicht blendet.

Dimmbare und warmweiße Allgemeinbeleuchtung

Im Schlafzimmer besteht ein durchdachtes Lichtkonzept aus mehreren Teilen: Eine Beleuchtung, die dazu dient, den gesamten Raum zu erhellen und weitere Lichtquellen als Leselampen oder für den Schrank.

Seil- oder Stangensysteme und Deckenspots in der Farbe warmweiß sind für die allgemeine Beleuchtung ideal. Dimmbare Leuchten sorgen für eine stufenlose Regulierung der Lichtintensität. Doch nicht alle Energiesparlampen lassen sich mit jedem Dimmertyp betreiben– beim Kauf also auf entsprechende Vermerke achten. Empfehlenswert ist zusätzlich ein Schalter direkt am Bett, mit dem die Deckenbeleuchtung bedient werden kann. Die dafür notwendigen Wechselschalter lassen sich auch nachträglich installieren.

Die ideale Beleuchtung fürs Bett

Eine Lampe auf dem Nachttisch oder an der Wand neben dem Bett ist ideal für alle, die vor dem Einschlafen gerne noch lesen, nachts häufiger raus müssen oder morgens ungern im Dunkeln durchs Zimmer tapsen. Praktisch sind dabei Lampen mit beweglichem Arm und drehbarem Schirm, die weiches, diffuses Licht spenden. Der Lichtkegel sollte dabei nicht zu klein und die Leuchte nicht heller als 40 Watt sein. So lässt sich entspannt Lesen und der Bettnachbar wird dennoch nicht gestört. Aus dem gleichen Grund ist es wichtig, bei der Planung bereits daran zu denken, dass die Lampen auf jeder Bettseite getrennt reguliert werden können.

Der ausgeleuchtete Kleiderschrank

Damit die Auswahl der Garderobe am Morgen nicht mehr zum Suchspiel wird, bietet es sich an, bei Stromschienen oder Stangen- und Seilsystemen einige Strahler direkt auf den Kleiderschrank auszurichten. Alternativ sorgen auch einzelne Spots, die in 50 bis 80 Zentimeter Abstand vor dem Kleiderschrank angebracht werden, für eine gute Beleuchtung. Wer es direkt mag, kann solche Strahler auch einfach in den Schrank einbauen – allerdings sollte dabei auf eine gute Farbwiedergabequalität geachtet werden. Dunkelblaue und schwarze Kleidungsstücke lassen sich sonst nur schwer unterscheiden. Ein Farbwiedergabe-Index Ra = 100, wie ihn beispielsweise Halogenlampen besitzen, ist ideal.

 

Bild: Lichtplanung_licht_de.jpg

Bildunterschrift: Ein cleveres Lichtkonzept besteht aus mehreren Leuchten.

Foto: www.licht.de

 

Quelle: www.immowelt.de

Richtig bohren: Sieben Tipps und Tricks

Nicht zu groß, nicht zu tief und schnurgerade: So sollte das perfekte Bohrloch.Tipps und Tricks, wie es gelingt.

Ärgerlich, wenn der Bohrer zu tief in die Wand rutscht, sich mit Neigung ins Bohrloch gräbt oder der Putz springt und abbröckelt. Wie Heimwerker diese Pannen vermeiden und ein perfektes Bohrergebnis erzielen.

Tipp 1: Die passende Bohrmaschine
Bohrer und Bohrverfahren müssen ans Material angepasst sein. Bei weichen Materialien wie Holz, Porenbeton und Gipskarton genügt eine simple Bohrmaschine, bei Mauerwerk braucht es bereits eine Schlagfunktion. Wer Beton durchbohren möchte, kommt ohne Bohrhammer nicht weit.

Tipp 2: Der Sicherheitscheck
Wand oder Decke sollten zunächst nach Strom- oder Wasserleitungen abgesucht werden. Meist verlaufen sie waagrecht und senkrecht in der Nähe der Anschlüsse. Installationspläne und Leitungssuchgeräte können dabei helfen.

Tipp 3: Die Bohrtiefe kennzeichnen
Die gewünschte Tiefe kann mit einem Bohreranschlag oder direkt am Bohraufsatz mit einem Stück farbigen Klebeband markiert werden. Gebohrt wird dann einfach bis zur Markierung. Die Bohrmaschine aber erst ausschalten, wenn der Bohrer aus der Wand gezogen ist. Sonst kann er verkanten und abbrechen. Gerade bei tieferen Löchern bohrt es sich leichter, wenn der Bohrer immer wieder herausgezogen und so der Bohrstaub aus dem Loch entfernt wird. Übrigens sollte das Bohrloch immer 10 Millimeter tiefer sein als der Dübel lang.

Tipp 4: Den Bohrer senkrecht zur Wand ansetzen
Den Bohrer im rechten Winkel ansetzen und ohne Druck arbeiten, bis er festen Halt gefunden hat. Nicht während des Bohrens korrigieren, der Bohrer kann verkanten und brechen. Besser neu ansetzen.

Tipp 5: Die Stufentechnik
Mauerwerk besteht aus weichem Putz und einer härteren Schicht darunter. Damit der Putz nicht springt, zunächst im Drehgang bohren und den Schlagbohrer erst zuschalten, sobald der harte Untergrund Widerstand leistet. Vor allem bei hartem Untergrund zuerst mit einem dünnen Bohrer vorbohren.

Tipp 6: Der Klebeband-Trick für Fliesen
Bei Fliesen und anderen empfindlichen Oberflächen verhindert ein Kreppbandstreifen, dass der Bohrer abrutscht oder die Oberfläche abplatzt. Das Klebeband über Kreuz an der Bohrstelle anbringen und mit einem spitzen Aufsatz vorsichtig vorbohren. Dann den Steinbohrer einsetzen und ohne Schlag arbeiten.

Tipp 7: Der Tüten-Tipp für sauberes Arbeiten
Nicht immer ist ein Helfer da, der den Staubsauger ans Bohrloch hält, um den Schmutz aufzufangen. Für diesen Fall eine kleine Tüte etwas unterhalb der Bohrstelle an die Wand zu kleben. Für das Arbeiten über Kopf: einen Joghurtbecher oder einen halbierten Tennisball durchbohren und als Schmutzfänger auf den Bohrkopf stecken.

Bild: Bohrtipps_Bosch.jpg
Bildunterschrift: Mit ein paar Tricks gelingt das perfekte Bohrloch.
Foto: Bosch / immowelt.de
Quelle: www.immowelt.de

Eine äußerst kurze Bauphase in der Meinerzhagener Polizeidienststelle neigt sich dem Ende entgegen. In nicht einmal sechs Monaten wurde das gesamte Gebäude vollständig entkernt, von Grund auf saniert und mit neuester Technik ausgestattet.

Kalk, Essensreste und Haare: Es gibt viele Gründe, warum der Abfluss verstopft sein kann. In vielen Familien gibt es an Weihnachten Gänsebraten – und am Ende viel flüssiges Fett. Die Versuchung ist groß, dies einfach in den Ausguss zu schütten. Und die Essensreste gleich hinterher. Langfristige Folge: ein verstopftes Abflussrohr.

Zu kalt, zu feucht, zu gut gedämmt – Es existieren verschiedene Theorien, warum sich Schimmel bildet. Nicht jede davon stimmt. Das Immobilienportal immowelt.de räumt mit vier Irrtümern rund um den Schimmel auf.

Hohe Heizkosten haben nicht unbedingt technische Ursachen. Das Immobilienportal immowelt.de klärt über fünf typische Fehler auf, die den Energieverbrauch und damit die Kosten unnötig steigern.

Wir freuen uns, Ihnen auf diesem Wege Herrn Bastian Kühn vorstellen zu dürfen. Herr Kühn ist seit dem 01. August 2015 für unser Unternehmen als Abteilungsleiter der Vermietung und Mietbuchhaltung tätig.

Richtfest in der Gartenstraße

Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein. Ganz so schnell wie in diesem Kinderlied gelingt ein Hausbau in Realität nicht. Die Meinerzhagener Baugesellschaft mbH konnte am 22.06.2015 Richtfest in der Gartenstraße 14 feiern.

Die Meinerzhagener Baugesellschaft mbH war mit einem Messestand auf der Ausbildungsmesse oben an der Volme in Schalksmühle vertreten. Etwa 60 Firmen aus der Umgebung stellten sich vor.